Designer und Architekt Achille Castiglioni

Am 16. Februar wäre Achille Castiglioni 100 Jahre alt geworden.

Er war ein Architekt dem Studium nach, ein Designer aus Gelegenheit, weil sich für das Architekturbüro der drei Brüder Castiglioni in Mailand wenig Arbeit bot. So entstand eine Designschmiede, in der schon bald beste Produkte für namhafte Firmen entworfen wurden, die in den 60er Jahren weltweit Kultstatus erreichten. Allen voran der Traktorsitz von 1957, auch heute noch ein Objekt der Begierde unter Sammlern herausragenden Designs.

Achille Castiglioni, Traktorsitz

Es folgten kleine Tische und Leuchten, einige davon ebenso aufgenommen in die Sammlung des MoMA Museum of Modern Art in New York. Neunzehn seiner Entwürfe sind hier vertreten, unter anderem auch ein Knie-Hocker von 1960.

Achille Castiglioni, Sitzhocker

Diese Form des Arbeits-Sitzes machte wegen seiner haltungsfördernden Position in der Gesundheitswelle der 70ger Jahre Furore und wurde von anderen Designern und Herstellern als Alternative zu traditionellen Bürostühlen gern aufgegriffen. Auch im Vitra Design Museum in Weil am Rhein sind seine Entwürfe zu sehen.

 

Achille Castiglioni, Sattelsitz       Achille Castiglioni, Tisch auf Böcken

Unter den Leuchten dürfte Toio die bekannteste sein, ein Autoscheinwerfer, in ein simples, wenngleich ganz und gar nicht simples Metallgestänge gehängt. Einfach, durchdacht, optisch eine Freude. Die Leichtigkeit italienischen Widerspruchsgeistes in Form gebracht.

Achille Castiglioni hat viele Ehrungen erfahren, seine Objekte wurden vielfältig ausgezeichnet. 1997 rief die Zeitschrift Architektur & Wohnen einen jährlich zu verleihenden Designpreis ins Leben, mit dem sie als ersten Preisträger Castiglioni kürte. Das aus diesem Anlass erschienene Portrait ist auch heute noch ein zeitzeugendes Dokument und abrufbar unter: http://www.awmagazin.de/design-style/aw-designer-des-jahres/artikel/achille-castiglioni

und mehr zum Thema:

http://www.bassamfellows.com/entry.html?id=66

https://de.wikipedia.org/wiki/Achille_Castiglioni

Die Firma FLOS, die seine Leuchten, vor allem die bekannte und oft kopierte Bogenleuchte Arco produziert, hat ihm einen eigenen, sehr schön gestalteten Platz auf ihrer webseite eingeräumt mit umfassender Information (englisch).  https://flos.com/designers/achille-pier-giacomo-castiglioni/

Titelfoto: Messestand, Paolo_Monti Servizio_fotografico BEIC_6347022, mit freundlicher Unterstützung durch WikiCommons

Fotos Möbel: mit freundlicher Unterstützung durch Zanotta http://www.zanotta.it/

Schreibe einen Kommentar